Lesung
Do. 14. März / 19 Uhr

©Foto: Charlotte Werndt

Lesung mit Martin Piekar

Der in Frankfurt lebende Autor Martin Piekar liest an diesem Abend nicht nur seinen Text „Mit Wänden sprechen”, für den er bei den Klagenfurter Literaturtagen 2023 den KELAG-Preis und den Publikumspreis erhielt, sondern auch Gedichte aus seinen Bänden „Livestream & Leichen“ sowie „Bastard Echo“. Er studierte Philosophie und Geschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und veröffentlichte bereits mehrere Lyrikbände.

„Martin Piekars Gedichte bieten Freundschaft als Ort unseres Zusammenseins an. Als Weg, das Unfassbare zu begreifen, als Weg, sich Räume in dieser Welt zu erkämpfen, die manchmal aufgegeben erscheinen. Piekars Schreiben ist eine Einladung, mit ihm zu gehen, zu schreiten, zu rennen und innezuhalten: Unter Brücken, auf Parkbänken und Verkehrsinseln“ (www.verlagshaus-berlin.de/programm/livestream-leichen).

 

Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro

Für Mitglieder des Kunstvereins Rüsselsheim ist der Eintritt frei

 

Eine Veranstaltung des Kunstvereins Rüsselsheim e.V.