Resonanzen

"Resonanzen" I Ausstellung mit Tatjana Basting und Axel Schweppe

18. November 2018 bis 13. Januar 2019

Resonanzen von Linie und Ton, Figur und Rhythmus, Fläche und Klanglandschaft. Resonanzen zwischen Zeichnung und Klanginstallation. In gemeinsamen Ausstellungen, Aktionen und Videos erkunden Tatjana Basting (Berlin) und Axel Schweppe (Köln) seit 2006 dialogische Wechselwirkungen ihrer künstlerischen Positionen.

Tatjana Basting
geboren 1972

Studium Visuelle Kommunikation / Hochschule für Gestaltung, Offenbach am Main

zeichnet mit Bleistift, Tinte und Tusche Menschen, Tiere, Pflanzen und Objekte, isoliert diese aus dem Zusammenhang und verknüpft sie neu. Sie zeichnet innere und äußere Figuren in transition, ihre Gemeinsamkeiten und Verbindungen und variiert diese bis zur Verwandlung. Sie arbeitet in ihren Zeichnungen tagebuchartig Eindrücke, Gesehenes und Unverstandenes ab und verfremdet durch Erinnern. Das Abgebildete ist dabei in Bewegung und Wandlung: pflanzenartige Strukturen wachsen aus Körpern, menschliche Figuren enden in schachtelartigen Formen, Menschen und Pflanzen sind durch Transformation verbunden und getrennt. Es sind gezeichnete Gedanken, eine Form des Sich-selbst-Erklärens und -Vergewisserns. Die Grenzen sind fließend, Vertrautes bleibt erkennbar.

Axel Schweppe
geboren 1957

Studium Musik, Ethnologie und Philosophie / Goethe Universität, Frankfurt

Im Zentrum seiner Arbeit stehen Verbindungen, Wechselwirkungen und Begegnungen von Sicht- und Hörbarem.
Es entstehen Klangskulpturen, Installationen, Wandarbeiten, Videos, Konzerte und Klangaktionen.

Eine Ausstellung des Kunstvereins Rüsselsheim e.V.

Logo Kunstverein