HAUSgedacht

Die nächsten Ausstellungen

Mitmachausstellung
29. Oktober bis 18. Februar 2018
HAUSgedacht
Architektur planen, bauen, gestalten
Eine Mitmachausstellung für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren

Wohnhäuser und Schulen, Hochhäuser und Türme, Spielplätze, Museen und Bahnhöfe: Wer plant und entwirft das eigentlich alles? Und wie wird ein Haus dann gebaut? Die Ausstellung „HAUSgedacht“ schickt die Besucherinnen und Besucher auf eine Entdeckungsreise durch die Welt des Planens und Bauens. Spielerisch erfahren sie, was man als Architekt oder Architektin berücksichtigen muss, wenn ein neues Gebäude entstehen soll. Zu Beginn der Ausstellung schlüpfen Kinder und Jugendliche in die Rolle eines Architekten, denn am Eingang erwartet sie ein Bauherr mit all seinen Ansprüchen und Bedürfnissen.
Verschiedene Werkstätten laden zu Versuchen und Experimenten mit unterschiedlichen Materialien ein. Beim Bau von Häusern, Türmen und Bögen erschließen sich architektonische und physikalische Grundlagen. Vom Entwurf zum fertigen Haus: Im professionellen Architekturbüro, ausgestattet mit Zeichenmaschinen und Modellbaumaterial, wird ein Modell des eigenen Bauprojekts gestaltet. Warum fallen Wände nicht um, wie wirken Licht und Farbe in Räumen und wie hält man ein Gebäude mit möglichst wenig Energie warm? Diesen und anderen Fragen lässt sich in der Ausstellung auf vergnügliche Weise nachgehen. Ran an das Reißbrett und den Bleistift gespitzt: HAUSgedacht!

Eröffnung am Samstag, 28. Oktober

Eine Ausstellung des Kinder- und Jugendmuseums München

Logo Kinder- und Jugendmuseum München

Partner der Ausstellung:

Logo Gewobau

Mit freundlicher Unterstützung:

Logo

19. November bis 14. Januar
Matthias Beckmann. Stadtzeichner

Stadt und Land – um diese Themen kreisen die Arbeiten von Matthias Beckmann. Neben den Originalzeichnungen zum Hessentag 2017 sind auch die farbigen Bearbeitungen der Bildmotive durch die Besucherinnen und Besucher zu sehen. Die Zeichenserie „Berliner Ateliers“ (2010 bis 2012) gibt
Einblicke in die Kunstszene der Hauptstadt. In seinem Animationsfilm „Fotoalbum“ (2016) beschäftigt sich der Künstler mit seiner Familiengeschichte und der Kindheit im Sauerland. Die vielen Tausend Familienbilder, die uns merkwürdig vertraut vorkommen, geraten in Bewegung.

Zur Ausstellung erscheint ein Postkartenheft mit den Zeichnungen vom Hessentag. Der Kunstverein verlost zur Ausstellung eine Originalzeichnung von Matthias Beckmann und weitere attraktive Kunstpreise. Die Auslosung und Preisübergabe findet während der Finissage statt.

Sonderausstellung im UG Südflügel.
Der Eintritt ist frei, geöffnet zu den üblichen Museumsöffnungszeiten.

Vernissage: Sa. 18. November, 19 Uhr
Finissage: So. 14. Januar, 11 Uhr

Eine Ausstellung des Kunstvereins Rüsselsheim e.V.

Logo Kunstverein


Logo Kultur123